Kronen und Brücken

Der perfekte Schutz


Eine Krone sind immer dann angezeigt, wenn ein Zahn so stark zerstört ist, daß keine andere Möglichkeit der Füllung mehr besteht.
Brücken werden eingesetzt, wenn Zahnlücken versorgt werden müssen. Bei dieser Art des festsitzenden Zahnersatzes müssen die Nachbarzähne gesund und stabil sein, da sie als „Ankerkronen“ für die Brückenglieder dienen.
Im sichtbaren Bereich werden meist Keramikverblendkronen eingesetzt. Im hinteren Seitenzahnbereich können auch Metall-Kronen eingesetzt werden.
Die hochwertigste Lösung, die vom natürlichen Zahn praktisch nicht zu unterscheiden ist, ist  die Vollkeramikkrone. Sie ist metallfrei und deshalb absolut biokompatibel und schleimhaut- und gewebefreundlich. Durch die geringe Wärmeleitfähigkeit des Materials ist im Gegensatz zu Metall-Legierungen unangenehmes Heiß- und Kaltempfinden reduziert.

Wir erklären Ihnen gerne, welche Lösung für Sie die Beste ist.